Zu Produktinformationen springen
1 von 1

Premium Reinstoffprodukte in bester Qualität. Hochwertige und natürliche Wirkstoffe mit höchster Bioverfügbarkeit und Verträglichkeit! Volldeklaration der Inhaltsstoffe. Ohne Gentechnik GVO/GMO. Von und mit Therapeuten, Apothekern und Ärzten entwickelt.

Unverträglichkeitstest - Nahrungsmittelunverträglichkeit- Haaranalyse - 650 Parameter

Unverträglichkeitstest - Nahrungsmittelunverträglichkeit- Haaranalyse - 650 Parameter

Normaler Preis CHF 129.00
Normaler Preis Verkaufspreis CHF 129.00
Sale Ausverkauft
inkl. MwSt. Versand wird beim Checkout berechnet

Schluss mit Unwohlsein

Abgeschlagenheit, Übelkeit oder Bauchkrämpfe nach dem Essen, Blähungen und Durchfall sind für viele die ständigen Begleiter im Alltag – unspezifische Symptome, deren Ursachen sich nur schwer zuordnen lassen.

Der Unverträglichkeitstest

 Eine Tasse Kaffee zum Frühstück, dazu ein Vollkornbrot mit Käse oder Marmelade und ein Ei – ein typisches und weit verbreitetes Frühstück. Und das, obwohl viele Menschen ein solches Frühstück nicht vertragen und die Konsequenzen so aussehen können: Unwohlsein, Übelkeit, Bauchkrämpfe, Durchfall oder Blähungen.

Unsere Ernährung hat einen großen Einfluss auf unser Wohlbefinden, unsere Stimmung und unsere Lebensqualität. Wenn man häufig an den folgenden Beschwerden leidet, dann kann ein Unverträglichkeitstest sinnvoll sein: Körperliche Symptome: Appetitlosigkeit Müdigkeit Kopfschmerzen Libidoverlust Durchfall Blähungen Magenschmerzen Gewichtsabnahme Haut-, Nägel- und Haarprobleme Psychische Symptome: Depression Stimmungsschwankungen Aggressionen Ängste Unsicherheit.

Mit unseren Tests kannst Du überprüfen, welche Lebensmittel Dein Körper nicht verträgt. Dadurch kann man eine geeignete Ernährungsstrategie für sich finden. Wir gehen Deinen Symptomen auf den Grund und testen Dich auf bis zu 650 mögliche Unverträglichkeiten!

Bei einer Allergie spricht man von einer immunologischen Reaktion, bei der es sich um eine körpereigene Reaktion des Immunsystems handelt. Dabei reagiert der Körper über und reagiert auf einen Fremdstoff - ein Allergen - wie beispielsweise ein bestimmter Nahrungsbestandteil und bildet daraufhin Antikörper. Bei einer Unverträglichkeit (auch Intoleranz genannt) kommt es hingegen nicht zu einer immunologischen Reaktion des Körpers. Bei Unverträglichkeiten fehlen dem menschlichen Körper in der Regel Enzyme oder Transportproteine, um Nahrungsbestandteile abzubauen.

   

Lebensmittel

Ente, Fasan, Flugente, Gams, Gans, Hammel, Hase, Hausente, Hirsch, Huhn, Kalb, Kaninchen, Känguru, Lamm, Leber (Lamm), Leber (Rind), Leber (Schwein), Masthahn, Pferd, Pute, Rebhuhn, Reh, Rentier, Rind gedörrt, Schaf, Schwein, Speck, Stallhase, Strauß, Truthahn, Wildhase, Wildschwein, Zuchtpilze, Algen, Artischocke, Aubergine, Avocado, Blumenkohl, Bohne, Bohne (dicke), Saubohne, Brokkoli, Brunnenkresse, Champignon, Cherry-Tomaten, Chicorée, Chinakohl, Endiviensalat, Erbse, Feldsalat, Fenchel, Feuerbohnen, Frisée-Salat, Gartenbohne, Grünkohl, Essiggurke, Karotte, Kartoffel, Knoblauch, Kohlrabi, Kopfsalat, Kresse, Kürbis, Lauch, Limabohne, Linse, Lollo Rosso, Mangold, Möhren, Okra, Oliven (grün), Oliven (schwarz), Palmherz, Paprika (gelb), Paprika (grün), Paprika (rot), Petersilie, Pfifferling, Pilze, Portulak, Radicchio, Radieschen, Rettich, Romanesco, Rosenkohl, Rote Bete, Rotkohl, Rucola, Runkelrübe, Rübe, Salatgurke, Schwarzwurzel, Sellerie, Senf (grün), Spargel, Spinat, Spitzkohl, Steckrüben, Süßkartoffel, Tomate, Topinambur, Waldpilze, Wasabi, Weißkohl, Wirsing, Zucchini, Zuckerrüben, Zwiebel, Gerste (Hordeum vulgare), Hafer (Avena sativa), Amaranth, Basmatireis, Buchweizen, Cornflakes, Dinkel, Gerste, Gliadin, Graupen, Grünkern, Hafer, Haferschrot, Hartweizen, Hirse, Kamut, Kokosmehl, Leinsamen, Maismehl, Nudeln, Nutzhanf, Patnareis, Quinoa, Roggen, Sesam, Sommerroggen, Sonnenblumenkerne, Weichweizen, Weizen, Vollkorn, Wildreis, Winterroggen, Anis, Essig (klar), Essig (Malz), Essigsäure, Ingwer, Meerrettich, Muskatnuss, Paprika, Pfeffer (grün), Pfeffer (rot), Pfeffer (schwarz), Pfeffer (weiß), Salbei, Salz, Senf, Zimt, Aal, Auster, Breitling, Bückling, Forelle (See-), Garnele, Heilbutt, Hering, Hummer, Kabeljau, Krabbe, Krebs, Lachs, Makrele, Miesmuschel, Pangasius, Rotbarsch, Salm, Sardine, Schellfisch, Scholle, Seehecht, Seelachs, Seeteufel, Seezunge, Strandschnecken, Thunfisch, Venusmuscheln, Wels, Cashewkerne, Erdnuss, Haselnuss, Kastanie (Maroni), Kokosnuss, Macadamianuss, Mandel, Paranuss, Pekannuss, Esterhazy II, Ananas, Apfel, Aprikose, Backpflaume, Banane, Birne, Dattel, Erdbeere, Feige, Granatapfel, Grapefruit, Honigmelone, Johannisbeere, Kirsche, Kiwi, Orange, Blutorange, Papaya, Pfirsich, Pflaume, Preiselbeere, Quitte, Rosinen, Stachelbeere, Trauben, Wassermelone, Weintraube (blaue), Weintraube (weiße), Zitrone, Zwetschge, Ahorn, Honig, Kandiszucker, Zucker, Zucker (Naturbraun)

Milchprodukte

Butter, Buttermilch, Dickmilch, Frischkäse, Gouda, Joghurt, Kefir, Kuhmilch, Käse aus Kuhmilch, Käse aus Schafmilch, Käse aus Ziegenmilch, Milch, Sahne, Schafsmilch, Vorzugsmilch

Getränke

Bier, Cola, Kaffee (schwarz), Rum, Tee (grün), Tee (schwarz), Wein (allgemein), Whisky

Tierhaar

Entenfedern, Goldhamster, Gänsefedern, Hund, Kanarienvogel, Kaninchen, Katze, Maus, Meerschwein, Pferd, Ratte, Rind, Schafwolle, Taube, Wellensittich, Ziege


Pflanzen

Ahorn (Acer sepp.), Aster, Chrysantheme (C. morifolium), Dahlie (Dahlia hybrida), Goldlack (Cheiranthus cheiri), Goldrute (Solidago virgaurea), Hahnenfuß, Heide (Calluna vulgaris), Hyazinthe (Endymion non scriptus), Kamille (Matricaria chamomilla), Klee (Triofolium spp.), Lupinie (Lupinus polyphyllus), Margarite (Leucanthemum vulgare), Narzisse (Narcissus spp.), Neubelgische Aster (aster novi belgii), Primel (Primulus), Raps (Brassica napus), Rosen (Rosa spp.), Tulpe (Tulipa spp.), Weidenröschen (Epilobium angustifolium), Apfelbaum, Birken, Birnbaum, Buche (Fagus silvatica), Eiche (Quercus robur), Erle (Alnus glutinosa), Esche (Fraxinus excelsior), Espe (Populus tremula), Fichte (Picea abies), Goldregen (Laburnum anagyroides), Hainbuche (Carpinus betulus), Kastanie (Aesculus hippocastanum), Kiefer (Pinus spp.), Kirsche, Linde europ. (Tilia europea), Lärche, Mistel, Pappel (Populus spp.), Platane (Platanus acerifolia), Quitten, Robinie (Robinia pseudacacia), Rotbuche, Süßhülsenbaum (Prosopis spp.), Ulme (Ulmus glabra), Walnuß, Warzenbirke (Betula verrico), Aluminium, Brombeer, Erdbeere, Flieder (Syringa vulgaris), Hasel (Corylus avellana), Heidelbeer, Holunder (Sambucus nigra), Jasmin (Philadelphus spp.), Johannisbeer, Liguster (Ligustrum spp.), Tamariske (Myrica sp.), Wacholder, Weide, Weißdorn (Crataegus spp.)

Fette

Aprikosenkernöl, Arganöl, Borretschöl, Butterschmalz, Distelöl, Erdnussöl, gehärtete Pflanzenfette, Ghee, ayurvedisches Butterreinfett, Hanföl, Haselnussöl, Jojobaöl, Kakaobutter, Kokosöl, Kürbiskernöl, Lebertran, Leindotteröl, Leinöl, Macadamiaöl, Maiskeimöl, Mandelöl, Margarine, Margarine vegan, Mohnöl, Nachtkerzenöl, Olivenöl, Palmkernöl, Palmöl, Pekannussöl, Pfefferminzöl, Pistazienöl, Rapsöl, Rindertalg, Rizinusöl, Sanddornöl, Schwarzkümmelöl, Senföl, Sheabutter, Sojaöl, Sonnenblumenöl, Traubenkernöl, Walnussöl

Pollen & Gräser

Beifuß (Artemisia vulgaris), Breitwegerich, Brennessel (Urtica dioica), Distel, Flughafer (Avena fatua), Glaskraut (Parietaria judaica), Glatthafer, Gänsefuß (Chenopodium album), Hahnenfuß (Ranculus spp.), Honiggras (Holcus lanatus), Hopfen (Humulus lupulus), Hundszahngras (Cynodon dactylon), Jakobskreuzkraut (Senecio jacobaea), Kammgras (Cynosurus cristatus), Knäulgras (Dactylis glomerata), Löwenzahn (Taraxum duplidens), Melde (Artiplex spp.), Quecke (Agropyron repens), Ragweed (Ambrosia elatior), Raygras (Lolium perenne), Ruchgras (Anthoxanthum odoratum), Sauerampfer (Rumex acetosa), Schilf (Phragmites communis), Schwenkgras (Festuca rubra), Schwingelgras, Spitzwegerich (Plantago lanceolata), Straußgras (Agrostis tenuis), Taubnessel, Trespe (Bromus mollis), Wegerich (Plantago major), Wiesenfuchsschwanz (Alopecurus prat.), Wiesenhafer (Arrhenaterium elatius), Wiesenlieschgras (Phleum pratense), Wiesenrispengras (Poa pratensis), Wiesenschwingel (Festuca pratensis), Wermut (Artemisia absinthium)

Materialien

Baumwolle, Formaldehyd, Gummi, Kunststoffe, Leder, Nylon, Wolle

 

Metalle

Gold, Kupfer, Nickel, Platin, Silber, Zink, Zinn (aus Dosennahrung)

Testkit bestellen, Probe einsenden und nach 7-10 Tagen erhältst Du bereits dein Ergebnis per Email.

 

Bestelle Deinen Test

Neben dem Unverträglichkeitstest bieten wir Dir auch eine Vielzahl anderer Tests an - wie die Mikronährstoffanalyse oder unsere Tests für Haustiere. Finde heraus, welcher Test zu Dir passt und bestelle ihn schnell und einfach in unserem Online Shop. 

 

Direkt nach deiner Bestellung erhältst Du das Testkit und kannst sofort beginnen. Du füllst einen kleinen Anamnesebogen aus und schon kann es losgehen.

 

Probe entnehmen

Der Test wird mittels Haarprobe durchgeführt und die Probe kann ganz ohne ärztliche Hilfe entnommen werden: einfach, diskret und bequem. Einfach ab Kopf ca. 3 cm und ca. 20-25 Haare abschneiden in die Probentüte packen und ab die Post zu uns ins Labor.

Der Umschlag ist selbstverständlich frankiert.

 

Hinweis:

Ein Selbsttest ersetzt auf keinen Fall einen Arztbesuch oder dient als eigenständige Diagnosestellung oder dazu eine eigenständige Behandlung anzufangen.

Vollständige Details anzeigen

Customer Reviews

Be the first to write a review
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)

Bundles:

1 von 8

Empfehlung:

1 von 8