Zu Produktinformationen springen
1 von 2

Premium Reinstoffprodukte in bester Qualität. Hochwertige und natürliche Wirkstoffe mit höchster Bioverfügbarkeit und Verträglichkeit! Volldeklaration der Inhaltsstoffe. Ohne Gentechnik GVO/GMO. Von und mit Therapeuten, Apothekern und Ärzten entwickelt.

SonnenMoor Niermy-Tee® Kräutermischung für Niere und Blase - 50 g

SonnenMoor Niermy-Tee® Kräutermischung für Niere und Blase - 50 g

Normaler Preis CHF 7.50
Normaler Preis Verkaufspreis CHF 7.50
Sale Ausverkauft
inkl. MwSt. Versand wird beim Checkout berechnet

Unser Nieren- und Blasentee unterstützt mit rein natürlichen Kräutern Ihre Blase und Ausscheidungsorgane. Mit der Kraft von Labkraut, Frauenmantel, Schafgarbe, Taubnessel, Kamille, Ringelblume, Anserine und Hohlzahnkraut regt dieser harntreibende Tee die Harnproduktion auf sanfte Weise an. Dadurch ist der Niermy-Tee® bei Problemen mit dem Unterleib, der Niere oder der Blase ein beliebtes Hausmittel.

Gerade Frauen schätzen unseren losen Blasen- und Nierentee sehr, weil keine Zusatzstoffe wie Konservierungsmittel oder Aromastoffe enthalten sind. Wie viele unsere SonnenMoor Tees wird auch der Niermy-Tee® nach einem überlieferten Rezept von Franz Fink gemischt und beinhaltet nur Kräuter in bester Arzneibuchqualität.

Unser SonnenMoor Tipp: Selbstverständlich kann der SonnenMoor Niermy-Tee® mit allen flüssigen Kräuterauszügen gemeinsam eingenommen werden. Als besonders bewährte Kombination empfehlen wir die Einnahme von Niermison®, Trinkmoor® und Gurgelwasser.

✓ Unterstützt den Stoffwechsel
✓ Als Spülung für Nieren und Harnwege
✓ Dieser Tee hat einen leichten harntreibenden Effekt
✓ Kann die Aktivität der Niere und Blase erhöhen


Inhaltsstoffe - Ingredients:

Labkraut, Frauenmantel, Schafgarbe, Taubnessel, Kamille, Ringelblume, Anserine, Hohlzahnkraut.

Zusatzinformation

✓ Frei von künstlichen Farbstoffen
✓ Frei von künstlichen Aromen
✓ Ohne Zuckerzusatz

Bereiche

Nieren, Blase


Lagerung:

• gut verschlossen und trocken lagern
• an einem Hitze- und Sonnen- geschützten Ort im Raum


Haltbarkeit:

"Haltbar bis" Informationen sind zu finden: siehe Produktverpackung

Zubereitung:

Zur Anwendung vom Niermy-Tee: Tee für die Nieren und die Blase - Übergießen Sie 2 gehäufte Esslöffel Tee mit 1 Liter kochendem Wasser (100 Grad Celsius). Lassen Sie den Tee 5 - 10 Minuten ziehen. Danach abseihen und genießen. Die Anwendungs- und Einsatzmöglichkeiten der SonnenMoor Produkte sind sehr vielfältig. Gerne beantwortet unser kompetentes Beratungsteam kostenlos alle Fragen zu unseren Naturprodukten.

Podcast Blasengesundheit:

Blasengesundheit – Tipps für ein gesundes Harnwegesystem
Julia Anditsch, Expertin für Blasengesundheit ist bei SonnenMoor zu Gast. Wir sprechen mit ihr über die Blasengesundheit und darüber, wie wir unser Harnwegesystem gesund erhalten können und potenzielle Beschwerden vermeiden können.


-> Zum kostenlosen Podcast


Inhaltsstoffe - Ingredients:

Labkraut, Frauenmantel, Schafgarbe, Taubnessel, Kamille, Ringelblume, Anserine, Hohlzahnkraut.

Zusatzinformationen

✓ Frei von künstlichen Farbstoffen
✓ Frei von künstlichen Aromen
✓ Ohne Zuckerzusatz


Bereiche

Nieren, Blase


Lagerung:

• gut verschlossen und trocken lagern
• an einem hitze- und sonnengeschützten Ort im Raum


Haltbarkeit:

„Haltbar bis“ Informationen sind zu finden: siehe Produktverpackung

Zubereitung:

Zur Anwendung vom Niermy-Tee: Tee für die Nieren und die Blase - Übergießen Sie 2 gehäufte Esslöffel Tee mit 1 Liter kochendem Wasser (100 Grad Celsius). Lassen Sie den Tee 5 - 10 Minuten ziehen. Danach abseihen und genießen. Die Anwendungs- und Einsatzmöglichkeiten der SonnenMoor Produkte sind sehr vielfältig. Gerne beantwortet unser kompetentes Beratungsteam kostenlos alle Fragen zu unseren Naturprodukten. Unser Tipp: Trinken Sie über den Tag verteilt den ganzen Liter. In einer Thermoskanne bleibt das Tee angenehm warm.  

 

Sonstige Hinweise:

Für Kinder unerreichbar lagern.
Wir freuen uns, wenn Sie unter der Rubrik Kundenbewertungen Ihre Erfahrungen mit dem Produkt teilen.


Hersteller

Sonnenmoor Verwertungs- und Vertriebs GmbH


Ursprungsland

Österreich


5,0 Sterne Bei Blasenentzündung super   16.05.2022 von Barbara Hatte eine Blasenentzündung. Habe eine Woche lang 1l des Tees getrunken und sie war so gut wie weg. Ohne Antibiotika. Ich kann dieses Tee einfach empfehlen. 

5,0 Sterne löst Harnkristalle, nach einem Jahr kein Gicht mehr   15.02.2016 von Elisabeth M. Normalerweise filtern die Nieren die Harnsäure und entfernen sie durch den Urin aus dem Körper. Allerdings bei mir war der Harnsäurespiegel erhöht, es bildete sich Harnsäurekristalle, welche in meinem Fall zur Erkrankung führte, nämlich zu Gicht. Mein Arzt erklärte mir, dass diese Kristalle auflösen müssen. Ich beschloss, meine Ernährungsgewohnheiten umzustellen und Naturheilmittel einzunehmen. Ich wusste, dass ich mit dieser Methode Geduld sein und durchhalten musste. Ich trank etwa 2 Liter Niermitee täglich, nahm Niermison, das Moor trank ich mit dem Gurgelwasser. Es dauerte fast ein Jahr bis ich schmerzfrei wurde. Nur wer dieses Durchhaltevermögen hat, seine Ernährung umstellt und konsequent die Kräfte der Naturheilmittel nützt, kann es schaffen wie ich. Abgelagerte Harnsäurekristalle wurden im Körper gelöst und ausgeschwemmt. Iss ballaststoffreiche Lebensmittel. Lebensmittel, die reich an löslichen Ballaststoffen sind, helfen dabei, Harnsäurekristalle aufzulösen. Die Ballaststoffe helfen, die Kristalle zu absorbieren, wodurch sie aus deinen Gelenken entfernt werden. Sie helfen auch, Kristalle aus den Nieren zu beseitigen. Ballaststoffreiche Lebensmittel sind:Hafer, Spinat, Brokkoli, Himbeeren, Lebensmittel aus Vollkorn, brauner Reis und schwarze Bohnen.Vermeide Lebensmittel, die den Harnsäurespiegel erhöhen können. Es gibt einige Lebensmittel, die Purin enthalten. Der Körper produziert Harnsäure, um Purin abzubauen. Versuche auch, Nahrungsmittel zu vermeiden, die deinen Körper dazu anregen, mehr Harnsäure zu produzieren. Diese Lebensmittel sind:Fleischsorten, wie rotes Fleisch, Thunfisch, Hummer und Garnelen.Früchte, wie Bananen, Ananas, Avocado und Kiwi.Minimiere die Menge an gesättigten Fetten, die du zu dir nimmst. Gesättigte Fette erschweren es dem Körper, Harnsäure zu eliminieren, was bedeutet, dass die Harnsäurekristalle sich langsamer auflösen. Versuche, fettarme Lebensmittel wie Obst, Gemüse und magere Proteine ​​zu essen. 

5,0 Sterne Entwässert   28.09.2015 von Anni musste öfters auf die Toilette, ich denke damit entwässere ich und entgifte die Niere. Ich trinke mehr als 1 Liter pro Tag, schmeckt. Habe Blasenentzündung. 
Vollständige Details anzeigen

Customer Reviews

Be the first to write a review
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)

Herzensempfehlung:

1 von 12

SonnenMoor Moor - und Kräuterprodukte

1 von 6