Mehr Nervenkitzel im Darm: 5 Fakten zur Wirkung von Propionsäure auf unser Wohlbefinden - Natuvisan

Mehr Nervenkitzel im Darm: 5 Fakten zur Wirkung von Propionsäure Kapseln auf unser Wohlbefinden

WICHTIGER BAUSTEIN FÜR EINE GESUNDE DARMFLORA UND EIN STARKES IMMUN- UND NERVENSYSTEM

 

PROPIONSÄURE Kapseln enthalten reines Natriumpropionat, ganz ohne Zusatzstoffe, Aromen oder Farbstoffe. Als Salz der Propionsäure ist Natriumpropionat eine kurzkettige Genuss- bzw. Fettsäure.

Propionsäure wird seit Jahrzehnten als natürliches Konservierungsmittel in der Lebensmittelproduktion eingesetzt, um z.B. die Haltbarkeit von verpacktem Brot oder Pudding zu verlängern. Auch bei der Herstellung bestimmter Käsesorten ist Propionsäure von Bedeutung, denn sie ist für die typischen Käselöcher und den guten Geschmack von Käse verantwortlich. Propionsäure steht aufgrund ihrer Besonderheiten im Fokus zahlreicher Studien.

In unserem Darm sowie bei der Regulierung unserer Stoffwechselprozesse ist Propionsäure von enormer Bedeutung. Natürliche Propionsäure ist in vielen ätherischen Ölen enthalten, wird aber auch mittels unverdauter Ballaststoffe (Kohlehydraten) durch unsere Darmbakterien im Körper gebildet. Nur ein gesundes Mikrobiom und gut versorgte Darmbakterien können diese Aufgabe erfüllen. Werden ihnen nicht ausreichend Stoffwechselprodukte geliefert, kommt es zum Aushungern der Mikrogliazellen. Mikrogliazellen sind Immunzellen, die für unsere Abwehr zuständig und besonders im Gehirn aktiv sind.

Kurzkettige Fettsäuren wie Propionsäure gehören zu den Stoffwechselprodukten, die über Darmwand und Blutbahn Einfluss auf entfernte Organe wie z.B. das Gehirn nehmen können. Durch das enge Zusammenspiel von Darm und Gehirn, spricht man auch von der Darm-Hirn-Achse. Ein gestörtes Mikrobion kann somit immunologische Prozesse beeinflussen. Dies spielt bei unterschiedlichen Erkrankungen, wie z.B. Multiple Sklerose, Alzheimer oder Parkinson eine zentrale Rolle.

Aktuelle Forschungen wie die der Ruhr-Universität Bochum* haben dies näher untersucht. Erste Ergebnisse zeigen, dass das Gleichgewicht der Darmflora messbaren Einfluss auf die Entstehung und den Verlauf von Multipler Sklerose haben können. Bei Einnahme von Propionsäure konnte zum einen der Mangel selbiger im Körper, als auch die Balance zwischen entzündungsrelevanter Zellen ausgeglichen werden. Resultierend daraus könnten entzündliche Prozesse im Körper positiv beeinflusst werden und eine Stabilisierung der Erkrankung MS bedeuten. Zudem kann Propionsäure gut und ohne assoziierbare Nebenwirkungen mit MS-Medikamenten kombiniert werden. 

Es zeigte sich, dass sich unter der Gabe von Propionsäure die Schübe der Multiple Sklerose Patienten langfristig minimiert und das Risiko zunehmender Einschränkungen gesenkt werden konnte.

Durch die Einnahme von Propionsäure wurde zudem eine beträchtliche Zunahme der Immunzellen bei gleichzeitiger verringerter Entzündungszellen festgestellt. Propionsäure kann das Immunsystem stärken.

Auch bei Allergien konnte man einen Zusammenhang zwischen Allergierisiko und dem Anteil kurzkettiger Fettsäuren im Stuhl herstellen. Die Ergebnisse legen nahe, dass eine Erhöhung des Spiegels kurzkettiger Fettsäuren eine mögliche Prävention für allergische Erkrankungen bei Kindern sein könnte. 

Zudem soll Propionsäure den LDL-Cholesterinspiegel positiv beeinflussen können. Die Studien machten deutlich, dass für die Prävention und Therapie kardiometabolischer Erkrankungen auch neue Konzepte über mikrobiom-abhängige Mechanismen etabliert werden könnten.

 

Propionsäure: Ein wichtiger Bestandteil für unsere innere Balance!

Propionsäure ist ein in der Natur vorkommender Stoff und wird in Pflanzen gebildet. Dort ist er Bestandteil ätherischer Öle. Jedoch weiß man heute, dass Propionsäure nicht nur über die Nahrung zugeführt, sondern ganz natürlich in unseren Darm aus Nahrungsbestandteilen gebildet wird. Verantwortlich hierfür sind die probiotischen Darmbakterien, die Ballaststoffe in kurzzeitige Fettsäuren wie Propion-, Essig- und Buttersäure verstoffwechseln. Diese dienen dann nicht nur den Darmbakterien selbst, sondern auch den Darmwandzellen als wichtige Energielieferanten.

Zusammenfassend kann man daher sagen, dass der Ballaststoffanteil unserer Ernährung aber auch die Zusammensetzung der Darmflora entscheidende Faktoren für die Bildung von Propionat sind. Bedauerlicherweise kann man jedoch zahlreichen Ernährungsstudien entnehmen, dass der durchschnittliche Anteil an Ballaststoffen in unserer Ernährung immer weiter abnimmt. Genau aus diesem Grund erfreuen sich Propionsäure Kapseln immer größerer Beliebtheit.

 

Diese Nahrungsmittel sind reich an natürlicher Propionsäure:

Wer zusätzlich zur Einnahme von Propionsäure Kapseln als Nahrungsergänzungsmittel auch auf eine Propionsäure reiche Ernährung achten möchte, der sollte vor allem folgenden Nahrungsmittel auf dem Speiseplan stehen haben:

 

• Gemüse jeglicher Art aber vor allem Brokkoli

• Ballaststoffreiche Nahrungsmittel wie Vollkornbrot

 

Propionsäure Kapseln: Das sind die Vorteile

Wie wir bereits wissen, können wir unseren Bedarf an kurzzeitigen Fettsäuren nur selten decken, doch mit Propionsäure Kapseln ist auch dieses Problem schon bald Vergangenheit. Schließlich bringen Propionsäure Kapseln zahlreiche Vorteile für unseren Körper, unseren Darm und somit auch unser Immunsystem mit sich. Hierzu zählen folgende:

Die Kapseln bestehen aus optimal dosiertem und hochreinem Natriumpropionat und sind deshalb deutlich besser resorbierbar. Hierbei handelt es sich um ein Salz der Propionsäure. • Die Kapseln dienen der natürlichen Bildung der kurzzeitigen Fettsäure Propionsäure im Darm. • Die Kapseln werden in regelmäßigen Abständen von deutschen und unabhängigen Laboren auf Herz und Nieren geprüft.

Propionsäure hochdosiert

Besonders beliebt sind hochdosierte Propionsäure Kapseln, denn diese wirken sich noch besser auf den menschlichen Darm aus und sorgen dafür, dass es zu keiner Zeit zu einem Mangel an Propionsäure kommt.

Propionsäure kaufen: Für eine gesunde Darmkultur und ein funktionierendes Nervensystem!

Die Zufuhr von kurzzeitigen Fettsäuren und Propionsäure in Form von Propionsäure Kapseln bringt zahlreiche positive Wirkungen auf unser Immunsystem mit sich. Aber auch die Regulation des Zucker- und Fettstoffwechsels wird dadurch positiv beeinflusst. Außerdem sind Propionsäure Bakterien in der Lage dazu, eine Vielzahl von biologisch aktiven Verbindungen herzustellen. Hierzu zählen zum Beispiel Vitamin B12, Vitamin B2 und Folsäure.

Neben einer ausgewogenen und gesunden Ernährung ist es neben der Einnahme von Propionsäure Kapseln wichtig, auch Propionsäure haltige Lebensmittel wie beispielsweise Emmentaler Käse oder Vollkornbrot zu sich zu nehmen. Da der Bedarf an Propionsäure allerdings nur selten vollständig gedeckt werden kann, sollten Sie also zusätzlich Propionsäure in Form von Propionsäure Kapseln supplementieren. Wir haben zudem nicht nur Propionsäure Kapseln in unserem Sortiment, sondern auch die besonders bei unseren Kunden beliebten Power C Kapseln, unter anderem verantwortlich für wichtige Stoffwechselprozesse im Körper.

 

Weiterführende Links zum Thema:

https://news.rub.de/presseinformationen/wissenschaft/2023-01-24-medizin-propionsaeure-schuetzt-nervenzellen-und-unterstuetzt-ihre-regeneration

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.